Am Mittwoch, 19. Mai, brach in Döttingen, aus noch unbekannten Gründen, einen Brand aus. Eine Person musste ins Spital gebracht werden.
Brand in Döttingen. - Kantonspolizei Aargau

Am Mittwoch, 19. Mai, kurz vor 18 Uhr, meldete eine Drittperson, wonach dunkler Rauch im Bereich der Ruedi Rüssel Tankstelle an der Hauptstrasse aufsteigen würde. Sie könne sogar ein Feuer sehen. Umgehend wurde die Feuerwehr mit einem Grossaufgebot aufgeboten.

Der Brand konnte jedoch rasch unter Kontrolle gebracht werden. Eine Person musste, mittels Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung, ins Spital überführt werden. Im Gebäude entstand erheblicher Sachschaden.

Die Brandursache ist noch unbekannt. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen dazu aufgenommen.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Feuer