Eine Autofahrerin hat in Baar ZG drei Thujahecken durchbrochen, ist in eine Hausmauer geprallt und über drei Gartensitzplätze gefahren. Verletzt wurde niemand.
Autolenkerin rast durch drei Thujahecken durch. - Zuger Polizei

Bei einem Fahrmanöver auf einem Parkplatz an der Dorfstrasse in Allenwinden hat am Montagnachmittag, 13. Juni 2022, um 16 Uhr, eine 76-jährige Fahrzeuglenkerin die Kontrolle über ihr Auto verloren. Das Fahrzeug durchbrach daraufhin eine erste Thujahecke und prallte gegen die dortige Hausfassade.

Nachdem das Auto zwei weitere Thujahecken durchbrochen hat und über drei Gartensitzplätze gefahren ist, kam es schliesslich in einem der Gärten zum Stillstand. Da sich zum Unfallzeitpunkt keine Personen im Freien aufgehalten haben, wurde niemand verletzt. Auch die Fahrzeuglenkerin blieb unverletzt.

Sachschaden beträgt mehrere Zehntausend Franken

Der Sachschaden am Auto, an der Hausfassade, den Grünanlagen sowie an den beschädigten Gegenständen beträgt mehrere Zehntausend Franken. Die genaue Unfallursache ist noch unklar und wird durch die Zuger Polizei untersucht.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken Baar