Ein Unbekannter hat am Montagmorgen, 19. Juli, den BP-Tankstellenshop in Arbon überfallen. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.
Der Täter war mit einem Messer bewaffnet. - Kantonspolizei Thurgau

Der Täter betrat kurz vor 8.15 Uhr den BP-Tankstellenshop an der Landquartstrasse, bedrohte die zwei anwesenden Angestellten mit einem Messer und forderte Bargeld. Wenig später flüchtete er mit dem Deliktsgut in noch unbekannter Höhe zu Fuss in unbekannte Richtung.

Die Angestellten blieben körperlich unverletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Kantonspolizei Thurgau verlief bisher ergebnislos. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sicherte die Spuren vor Ort, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der Täter wird als zirka 175 Zentimeter gross und schlank beschrieben, er sprach schweizerdeutsch. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover mit goldenem Reissverschluss. Er trug eine Sonnenbrille mit dunkel getönten Gläsern.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zur Täterschaft machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Thurgau unter 058 345 22 22 zu melden.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Thurgau BP