In den letzten Jahren hat die Gemeinde Wald sporadisch Beiträge an Kinderbetreuungskosten geleistet. Jetzt hat sie diesbezüglich ein Reglement verabschiedet.
KITA
Mehrere Kinder sitzen in einer Kita beim Mittagessen. Eine Betreuerin kümmert sich um ein Mädchen. - Keystone

Die Gemeinde Wald hat in den vergangenen Jahren auf Gesuch hin sporadisch Beiträge an Kinderbetreuungskosten geleistet. Nun, da ein kantonales Gesetz aufgegleist ist und sich die Anfragen häufen, hat der Gemeinderat ein Reglement Gemeindebeiträge an Kinderbetreuungskosten erarbeitet und verabschiedet.

Dieses lehnt sich an das zukünftige kantonale Gesetz und berücksichtigt die Tarife von etablierten Kinderbetreuungsangeboten in der Region. Das Reglement deckt Familien ab mit Kindern ab dem Alter von drei Monaten bis zum Abschluss der Primarstufe.

Beiträge werden abgestuft nach Einkommen geleistet bis zu einem jährlichen Maximaleinkommen von 100'000 Franken je Familie. Das Reglement kann auf der Homepage der Gemeinde eingesehen oder auf der Gemeindeverwaltung abgeholt werden.

Mehr zum Thema:

Franken Gesetz