Bei Verkehrskontrollen musste die Kantonspolizei drei fahrzeuglenkende Personen anzeigen.
Kontrolle
Die Front- und Seitenscheiben sowie die Aussenspiegel mussten gänzlich vom Eis befreit werden. - Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden

Anlässlich von Verkehrskontrollen mussten innerhalb weniger Stunden gleich drei fahrzeuglenkende Personen an die Staatsanwaltschaft angezeigt werden. Die Weiterfahrt wurde erst gewährt, nachdem die Front- und Seitenscheiben sowie die Aussenspiegel gänzlich vom Eis befreit wurden.

Die fehlbaren Personen müssen mit saftigen Bussen und einem Führerausweisentzugsverfahren rechnen.