Bei einem Brand im Dachstock eines Doppeleinfamilienhauses in Basadingen entstand am Montag, 25. Mai, Sachschaden. Verletzt wurde niemand.
Domat/Ems
Ein Mitarbeiter der Feuerwehr. (Symbolbild) - Pixabay

Um 9 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass es im Dachstock eines Doppeleinfamilienhauses an der Klostergasse brennen würde. Die Feuerwehr Region Diessenhofen war rasch vor Ort und konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand.

Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache wurde der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Der Sachschaden dürfte mehrere Zehntausend Franken betragen.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Franken Kantonspolizei Thurgau