Am Mittwochabend, 17. November, kurz vor 18.30 Uhr, hat ein unbekannter Mann einen Raubüberfall auf die Raiffeisenbank an der Austrasse verübt.
a13 geisterfahrer
Kantonspolizei St. Gallen. - Kantonspolizei St. Gallen

Der Unbekannte passte eine Bankangestellte beim Parkplatz ab, als diese die Bank verliess. Er bedrohte sie verbal und konnte sich durch sie Zutritt zur Bank verschaffen.

Dort erbeutete der Mann mehrere Tausend Franken Bargeld und flüchtete anschliessend zu Fuss. Die Angestellte wurde nicht verletzt und konnte anschliessend über Drittpersonen die Kantonspolizei St. Gallen alarmieren.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung mit mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St. Gallen und der Eidgenössischen Zollverwaltung gelang dem Täter die Flucht.

Der Mann wird als 30- bis 50-jährig, ca. 180 cm gross, mit normaler Statur beschrieben und sprach Schweizerdeutsch. Er trug dunkle Kleidung und eine Mütze. Ob eine Waffe im Spiel war, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen. Personen, die im Vorfeld des Raubüberfalls Beobachtungen gemacht haben oder den Täter bei der Flucht beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei St. Gallen, 058 229 49 49, zu melden.

Mehr zum Thema:

Franken Waffe