Am Montagmorgen hat sich im Montlinger Tunnel auf der Autobahn A13 ein Arbeitsunfall ereignet.
rega
Ein Helikopter der Rega. (Symbolbild) - Keystone

. Ein 29-jähriger Handwerker fiel während Messarbeiten in einen eineinhalb Meter tiefen Schacht. Die Rega flog den Verletzten ins Spital.

Zum Zeitpunkt des Unfalls hielten sich mehrere Handwerker in der Tunnelzentrale auf. In einem Lagerraum öffneten sie einen Schacht zum Kabelkeller. Durch den Schacht sollten Kabel in den Keller befördert werden.

Gleichzeitig führte ein 29-jähriger Handwerker im selben Raum Messarbeiten durch. Aus bislang unbekannten Gründen stürzte er rückwärts in den eineinhalb Meter tiefen Schacht, wie die St. Galler Kantonspolizei schrieb.

Die Rega musste den verletzten Mann ins Spital fliegen. Die Feuerwehr Oberriet stand mit rund 20 Angehörigen im Einsatz. Der Verkehr auf der Autobahn wurde für rund eine Stunde auf den Überholstreifen geführt.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Autobahn Rega A13