Am Donnerstagabend, 17. Februar 2022, wurde in der Hinteren Kirchstrasse in Diepoldsau SG ein verletzter Mann aufgefunden. Die Polizei sucht einen Helfer.
kantonspolizei st. gallen sankt gallen
Ein Auto der Kantonspolizei St. Gallen. (Symbolbild) - Keystone

Am Donnerstag, 17. Februar 2022, ist an der Hinteren Kirchstrasse ein 66-Jähriger mit unbestimmten Kopfverletzungen aufgefunden worden. Wie sich der Mann die Verletzungen zugezogen hat, konnte bislang nicht abschliessend geklärt werden.

Um 18.40 Uhr erhielt die Kantonale Notrufzentrale der Kantonspolizei St. Gallen die Meldung einer bewusstlosen Person in einem Mehrfamilienhaus. Die eintreffenden Polizisten konnten den 66-Jährigen im Treppenhaus antreffen.

Der Mann sei mehrfach gestürzt

Innert kurzer Zeit verschlechterte sich der Zustand des Mannes. Er musste schliesslich mit unbestimmten Kopfverletzungen durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Gemäss ersten Zeugenaussagen sei der Mann vor der Liegenschaft, Hintere Kirchstrasse 17, um zirka 17.30 Uhr mehrfach gestürzt.

Es wird ein Fahrradlenker gesucht, der dem Verletzten geholfen hat

In diesem Zusammenhang wurde ein bislang unbekannter Fahrradfahrer genannt, der sich um ihn kümmerte. Zur Klärung des Vorfalls wird nun der Fahrradfahrer gesucht, welcher um die genannte Zeit von der Centralstrasse herkommend in Richtung Migros unterwegs war.

Er wird als zirka 180 cm grosser älterer Mann mit grau melierten Haaren beschrieben.  Die Kantonspolizei St. Gallen bittet den unbekannten Fahrradfahrer und Zeugen des Vorfalles, sich bei der Polizeistation Widnau, 058 229 79 09, zu melden.

Mehr zum Thema:

Migros Diepoldsau