Die Kantonspolizei Uri konnte am Freitag in Wassen UR einen verbotenerweise auf der Autobahn A2 fahrenden Rennvelofahrer anhalten.
Kanton Uri
Das Blaulicht auf einem Auto der Kantonspolizei Uri. (Symbolbild) - Keystone

Am Freitag kurz nach 12.30 Uhr, stellten Mitarbeitende der Kantonspolizei Uri einen Rennvelofahrer und einen Personenwagen fest, die den Pannenstreifen nutzend, auf der Autobahn A2 in Wassen Richtung Süd unterwegs waren. Der umgehend ausgerückten Polizeipatrouille gelang es, den 58-jährigen Rennvelofahrer mitsamt Begleitfahrzeug bei der Ausfahrt in Göschenen anzuhalten und zu kontrollieren.

Der ortsunkundige Velofahrer gab an, sich verfahren zu haben. Über den Sustenpass kommend, beabsichtigte er via Schöllenen weiter zum Furkapass zu fahren. Der Velofahrer und der Fahrzeuglenker mussten ein Bussendepositum abgeben und haben sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Uri verantworten.

Mehr zum Thema:

Göschenen Wassen Autobahn A2