Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Samstag in Realp UR und in Hospental UR wurden mehrere Raser angehalten und zur Anzeige gebracht.
Kantonspolizei Uri axenstrasse
Kantonspolizei Uri. (Symbolbild) - Keystone

Am Samstag führte die Kantonspolizei Uri an der Furka- sowie Gotthardstrasse in Realp und in Hospental eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurden mehrere Lenker mit stark überhöhter Geschwindigkeit gemessen.

Ein Motorradlenker wurde mit einer Geschwindigkeit von 146 km/h gestoppt

Ein Motorradfahrer mit Tessiner Kontrollschild passierte die Messstelle am Gotthardpass mit einer Geschwindigkeit von 146 km/h, erlaubt sind auf der Ausserortsstrecke die üblichen 80 km/h.

Der Mann musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Der 22-Jährige wird wegen der qualifiziert groben Geschwindigkeitsüberschreitung, Rasertatbestand, bei der Staatsanwaltschaft Uri zur Anzeige gebracht.

Es wurden vier weitere Raser angezeigt

Vier weitere Lenker mussten zur Anzeige gebracht werden, da sie die Ausserortsstrecken zu schnell befuhren.

Drei PW-Lenker waren auf der Furkastrasse mit 109 km/h, 117 km/h bzw. 118 km/h unterwegs. Ein Motorradfahrer passierte die Kontrollstelle am Gotthardpass mit 114 km/h.

Mehr zum Thema:

Realp Hospental