Wie die Gemeinde Kappel am Albis informiert, kann man sich für Fragen bezüglich der Ukraine-Krise an die kantonale Anlaufstelle wenden.
Landschaftsfoto - Kappel am Albis
Landschaftsfoto - Kappel am Albis - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Der Kanton Zürich hat eine Anlaufstelle geschaffen. Der Ukraine-Konflikt bewegt die Zürcher Bevölkerung. Viele fragen sich, wie sie die Kriegsflüchtlinge unterstützen können.

Für Fragen hat das Kantonale Sozialamt eine zentrale Anlaufstelle eingerichtet. Sie nimmt auch Angebote für Privatunterbringungen entgegen und vermittelt diese an die Gemeinden weiter.

Die Ukraine-Anlaufstelle ist erreichbar über ukraine@sa.zh.ch und Telefon 043 259 24 41 (Montag bis Freitag, jeweils von 8.30 bis 11.30 Uhr und von 13.30 bis 16.30 Uhr).

Weitere Informationen (private Unterbringung, Verlängerung des Aufenthalts, Familiennachzug, Asyl beantragen) finden Sie direkt auf der Webseite des Kantonalen Sozialamtes.

Mehr zum Thema:

Ukraine Krieg Telefon Kappel am Albis