Am Dienstag, 12. Oktober, ist in Konolfingen bei einem Unfall ein Verkehrsdienstmitarbeiter unter einem Lieferwagen eingeklemmt und schwer verletzt worden.
Niederbipp.
Ein Polizist sitzt in einem Auto der Kantonspolizei Bern. (Symbolbild) - Keystone

Am Dienstag, kurz nach 11.15 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass sich in Konolfingen auf der Burgdorfstrasse, zwischen Höhenweg und Alpenstrasse, ein schwerer Verkehrsunfall ereignet habe. Gemäss aktuellen Erkenntnissen beabsichtigte der Fahrer eines Lieferwagens mit Brücke den dortigen Baustellenbereich zu befahren und tätigte ein Rückwärtsmanöver.

Dabei wurde aus noch zu klärenden Gründen ein Verkehrsdienstmitarbeiter erfasst, der vor Ort für die Verkehrsregelung sorgte. Der Mann wurde in der Folge unter dem Lieferwagen eingeklemmt.

Drittpersonen kümmerten sich umgehend um den Verunfallten und leisteten erste Hilfe. Mit Unterstützung eines zufällig vorbeifahrenden Kranlastwagens gelang es, den Lieferwagen anzuheben und den schwer verletzten Mann zu bergen.

Er wurde durch ein Ambulanzteam medizinisch erstversorgt und schliesslich mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen.

Die Burgdorfstrasse war infolge der Rettungs- und Unfallarbeiten mehrere Stunden gesperrt. Eine Umleitung wurde durch Angehörige der Feuerwehren Konofire und Grosshöchstetten eingerichtet. Ermittlungen zum Unfall wurden aufgenommen.

Mehr zum Thema:

Kantonspolizei Bern Verkehrsunfall Helikopter Rega Konolfingen