Die Einwohnergemeindeversammlung Bühl findet am Montag, 29. November 2021, um 19 Uhr auf dem Römerhof statt. Es gilt die Maskenpflicht.
Gemeindeversammlung (Symbolbild). - Keystone

Die Einwohnergemeindeversammlung findet am Montag, 29. November 2021, um 19 Uhr auf dem Römerhof Bühl statt. Es gilt Maskenpflicht.

Traktanden sind das Budget 2022, Kenntnisnahme Kreditabrechnung Abwasserleitung Moosrain, Kenntnisnahme Kreditabrechnung Sanierung Pumpwerk Moosgasse, Verpflichtungskredit, Einführung Tempo 30 Gemeindestrassen, Mitteilungen des Gemeinderates und Verschiedenes. Detaillierte Informationen über die Traktanden können der Botschaft entnommen werden, welche allen Haushaltungen zugestellt wird.

Die Unterlagen zum Budget und den Kreditabrechnungen liegen zehn Tage und die Unterlagen zur Einführung von Tempo 30 auf den Gemeindestrassen 30 Tage vor der Gemeindeversammlung während den Öffnungszeiten bei der Gemeindeverwaltung öffentlich auf.

Sie können auch auf der Homepage Bühls eingesehen werden. Das Protokoll der Gemeindeversammlung liegt spätestens 30 Tage nach der Versammlung während 20 Tagen in der Gemeindeverwaltung zur Einsichtnahme auf.

Die Auflagefrist für Beschwerden

Einsprachen gegen das Protokoll sind schriftlich während der Auflagefrist an den Gemeinderat zu richten. Allfällige Beschwerden gegen Versammlungsbeschlüsse sind innert 30 Tagen (in Wahlsachen innert zehn Tagen) nach der Versammlung, schriftlich und begründet beim Regierungsstatthalteramt Seeland in Aarberg einzureichen.

Wer pflichtwidrig nicht während der Versammlung rügt, kann gegen Wahlen und Beschlüsse nachträglich nicht mehr Beschwerde führen. Zur Gemeindeversammlung sind alle Bürger von Bühl herzlich eingeladen.

Stimmberechtigt sind alle Schweizer ab 18 Jahren, die mindestens seit drei Monaten in der Gemeinde Bühl angemeldet sind.