Ja sagen zum Leben – am 2. Dezember lädt die B'bühne Aarau zur Premiere von «Krebskaraoke» ins Theater Bühne Aarau ein.
Theater B'bühne Aarau Krebskaraoke
Die Proben zum Theater «Krebskaraoke» laufen auf Hochtouren. - Gaëtan Bally
Ad

Elf Frauen singen und erzählen von einer Diagnose, die viele trifft und die man am liebsten vergisst: «Krebskaraoke» ist ein Abend über die Neuentdeckung von alltäglichen Momenten. Das Stück feiert das Leben anhand von geschenkten Zeichnungen, Glacegenuss trotz Laktose-Intoleranz und Glückwünschen durch das Spitalfenster.

«Krebskaraoke» sucht nach den Kraftquellen, die es braucht, um diese Diagnose auszuhalten, und fragt was passiert, wenn die Quellen versiegen. Krebs macht oft einsam – ein Karaokeabend verbindet.

Theater B'bühne Aarau Krebskaraoke
Elf Frauen singen und erzählen von einer Diagnose, die viele trifft und die man am liebsten vergisst. - Gaëtan Bally

Die B’bühne Aarau kreiert den Abend zusammen mit elf Frauen, die Krebs hatten oder Krebs haben. Gemeinsam bringen sie die Diagnose auf die Bühne und wollen dabei nicht schüchtern sein. Emily Magorrian, Performerin aus Bern und selbst Krebsüberlebende, leitet das Projekt zusammen mit dem Aarauer Theatermacher Jonas Egloff.

Theater B'bühne Aarau
Emily Magorrian und Jonas Egloff bei den Proben. - Gaëtan Bally

Professionelles Theater mit Laien

Die B'bühne Aarau hat sich auf professionelles Theater mit Laien spezialisiert. «Zu jedem Stück suchen wir neue Schauspielerinnen und Schauspieler, die ihre eigene Expertise mitbringen», erklärt Jonas Egloff. Er leitet die B'bühne seit 2017.

So waren beispielsweise beim Stück «Über Boxer» Boxer unter den Darstellern. Bei «Katastrophenübung» ging es um die freiwillige Feuerwehr; und bei «Krebskaraoke» eben um Personen, die in Verbindung mit der Diagnose stehen.

Theater B'bühne Aarau Krebskaraoke
Die Laien-Schauspielerinnen bringen ihre eigene Expertise mit. - Gaëtan Bally

B'bühne wird zum Bühne Aarau Ensemble

Die B'bühne entstand vor drei Jahren aus zwei fusionierenden Vereinen. Nun steht bereits die nächste Fusion bevor: Die B'bühne fusioniert mit der Bühne Aarau und wird schon bald zum Bühne Aarau Ensemble.

«Dadurch werden wir gestärkt, können uns vergrössern und Synergien nutzen. Beide Seiten profitieren», sagt Egloff. Auch der Name «Ensemble» ist passend, denn: «Für eine gewisse Zeit macht immer ein anderes Ensemble das Theater zu ihrem ganz eigenen.»

Theater B'bühne Aarau Krebskaraoke
Die Proben zu «Krebskaraoke» finden mit Maske statt. - Gaëtan Bally

Bereits das nächste Stück «start-21», welches im Mai 2021 auf die Bühne kommt, wird unter dem neuen Namen laufen. Für dieses Stück wurden Personen gesucht, die während des Corona-Lockdowns Eltern wurden oder werden wollten. «Also Menschen, bei denen im Lockdown etwas Neues entstanden ist», sagt Egloff. Mittlerweile steht das Ensemble und schon bald starten auch hier die Proben.

Theater B'bühne Aarau Krebskaraoke
Das Theater feiert am 2. Dezember Premiere in Aarau. - Gaëtan Bally

Achterbahn der Gefühle: Krebskaraoke berührt

Zuerst feiert nun aber «Krebskaraoke» am 2. Dezember Premiere in Aarau. Insgesamt vier Aufführungen gibt es im Theater Bühne Aarau. Tickets sind online erhältlich; früh buchen lohnt sich.

Theater B'bühne Aarau Krebskaraoke
Lädt zum Lachen und Weinen ein: «Krebskaraoke» berührt. - Gaëtan Bally

Ursprünglich hätte das Theater bereits im Mai gezeigt werden sollen. Aus bekannten Gründen kam es zur Verschiebung. «Krebskaraoke» ist ein Stück, das berührt.

«Es wird ein Abend zum Lachen und Weinen – ein Theaterabend über Leben», sagt Jonas Egloff.

Mehr zum Thema:

Krebs Schauspieler Feuerwehr Fusion Theater