Wie das Naturama Aargau mitteilt, bringt am 16. September 2022 die Argovia Philharmonic die Insekten im Museum im Rahmen einer Sonderausstellung zum Erklingen .
Naturama Aargau
Naturama - Aarau, Aargau - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Eintauchen in die Klangwelt der Insekten und gleichzeitig den bedeutendsten Klangkörper des Kulturkantons Aargau erleben. Argovia Philharmonic besucht das Naturama und sorgt für einen musikalischen Abend im Rahmen der Sonderausstellung «Respekt Insekt!».

Auf dem Rundgang durch das Museum wird das Publikum mit klassischen Werken von Johann Sebastian Bach und Improvisationen begleitet. Überall da, wo sich Insekten befinden, bringen Cello, Flöte, Klarinette oder Violine die Sechsbeiner zum Erklingen.

Mit akustischem «Insektengewusel» locken die vier Musiker die Zuhörenden durch das Treppenhaus in den Konzertsaal. Hier endet der Streifzug für die Gäste, und das Quartett setzt zum musikalischen Schlussakt an. Stücke von Johann Strauss, Benjamin Britten und Ralph Vaughan Williams, abgestimmt auf eine Videoprojektion, runden das Klangerlebnis ab.

Auf der Grossleinwand zeigen Nahaufnahmen von Bienen, Marienkäfern, Schmetterlingen und Co. deren einzigartige Schönheit. Inspirierend, lebendig und überraschend harmonisch verschmelzen Tierreich und Tonkunst.

Musikevent anlässlich einer Sonderausstellung

Hörbar werden die fliegenden, hüpfenden und krabbelnden Tiere am Freitag, 16. September 2022, ab 19:30 Uhr im Naturama Aargau. Die Sonderausstellung «Respekt Insekt!» ist für das Publikum bereits ab 17 Uhr geöffnet.

Interessierte können sich online bis am 15. September 2022 für «Insekten zum Klingen bringen» anmelden. Weitere Informationen zur aktuellen Sonderausstellung «Respekt Insekt!» findet man auf der Webseite von Naturama.

Mehr zum Thema:

Musiker