Eine betrunkene Autolenkerin übersah am Freitag in Oberentfelden AG ein Auto und prallte ins Heck. Eine Person wurde leicht verletzt.
Oberentfelden Unfall
In Oberentfelden AG kam es zu einer Auffahrkollision. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine alkoholisierte Autofahrerin verursachte in Oberentfelden AG einen Auffahrunfall.
  • Sie prallte ins Heck eines Autos, welches am Fussgängerstreifen stand.
  • Der Lenker des stehenden Autos wurde leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich am Freitag, kurz nach 12 Uhr. Eine 38-jährige Automobilistin fuhr auf der Köllikerstrasse von Kölliken in Richtung Oberentfelden AG. Dabei prallte sie ins Heck eines am Fussgängerstreifen stehenden Autos.

Alkoholisierte Verursacherin in Oberentfelden

Der Lenker des stehenden Autos verletzte sich leicht und musste mittels Ambulanz ins Spital gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Anlässlich Tatbestandsaufnahme konnte festgestellt werden, dass die Verursacherin alkoholisiert unterwegs war. So ergab der durchgeführte Atem-Alkoholtest einen Wert von rund 1 Promille.

Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete eine Blut- und Urinprobe an. Den Führerausweis musste die Lenkerin, zuhanden der Entzugsbehörde, abgeben.

Mehr zum Thema:

Sachschaden