Die Frauen des FC Erlinsbach besiegen den FC Vuisternens/Mézières auswärts mit 3:0.
FC Erlinsbach
FC Erlinsbach / Sportplatz Breite Erlinsbach. - Erlinsbach - Nau / Chantal Siegenthaler

Die Ausgangslage der Erlinsbacherinnen vor dem Spiel war klar, wollte man an der Tabellenspitze dran bleiben, mussten zum Auftakt der Aufstiegsrunde drei Punkte her. Entsprechend motiviert ging das Auswärtsteam die Partie an und versuchte das Spiel sofort zu kontrollieren.

Dies gelang allerdings nur bedingt und im strömenden Regen von Vuisternens wurde in der Startphase beidseitig noch nicht viel Spektakel geboten. Das Heimteam kam zwar zum ein oder anderen Abschluss, diese sorgten aber für keine ernsthafte Gefahr und auch die Erlinsbacherinnen blieben eher harmlos vor dem gegnerischen Tor. Nach etwa einer halben Stunde konnte ein Erlinsbacher Eckball von den Abwehrreihen des Heimteams allerdings nur ungenügend geklärt werden, der freiliegende Ball wurde zurückgelegt und mit einem präzisen Flachschuss aus der zweiten Reihe in die Maschen versenkt.

Mit der Führung im Rücken fanden die Erlinsbacherinnen besser ins Spiel und wurden zur spielbestimmenden Mannschaft. Allerdings gelang trotz weiteren Torchancen kein zweiter Treffer vor der Pause. Der Start in die zweite Halbzeit war aus Erlinsbacher Sicht um einiges überzeugender als dies in der ersten Halbzeit noch der Fall war. Man hatte deutlich mehr Ballbesitz als der Gegner und konnte sich vermehrt in der Hälfte des Heimteams festsetzen.

Mit schnell vorgetragenen Angriffen wurde die Verteidigung von Vuisternens/Mézières immer wieder unter Druck gesetzt und ein zweites Tor lag in der Luft. Es dauerte bis zur 55. Minute, bis das 2:0 fiel. Nach einer Passstafette im Mittelfeld konnte die Torhüterin von Vuisternens erneut aus der Distanz düpiert werden.

Die Erlinsbacherinnen hatten nun spielerisch eindeutig mehr von der Partie, das Heimteam lauerte aber immer wieder auf Konter. In der 75. Minute fiel mit dem 3:0 die Vorentscheidung. Die letzte Viertelstunde bot noch ein paar Angriffe der Gäste, allerdings fehlte die Konsequenz vor dem Tor um die Führung noch weiter ausbauen zu können.

Da der FC Sion gegen den FC Küssnacht am Rigi eine 0:4 Niederlage einstecken musste, konnte der FC Erlinsbach in der Tabelle an den Walliserinnen vorbeiziehen und steht nun auf dem zweiten Platz.

Am kommenden Samstag (22.5., 20.00 Uhr) ist das Team Etoile Carouge in Erlinsbach zu Gast. Um im Rennen um die Aufstiegsplätze weiterhin ein Wörtchen mitreden zu können, wäre ein Sieg gegen die Genferinnen sehr hilfreich. Im Vorrunden Spiel gegen Etoile Carouge unterlag der FC Erlinsbach in einem packenden Spiel mit 1:2.

Mehr zum Thema:

FC Sion Erlinsbach