Der BTV Aarau holte am Samstag, 26. Februar 2022, wieder drei wichtige Punkte gegen Luzern, im Kampf um den dritten Tabellenplatz.
BTV Aarau 2022
BTV Aarau 2022 - BTV Aarau Volleyball; momi photographie

Nach dem 3:0 Sieg am Donnerstag, 24. Februar 2022, konnte das Damen 1 auch am Samstag, 26. Februar 2022, wieder drei Punkte nach Hause holen und liegt somit auf dem dritten Platz in der Tabelle. Trotz des guten Endes gelang der Start ins Spiel überhaupt nicht.

Von Anfang an lagen die Aarauerinnen im Rückstand, verursacht durch eine instabile Annahme, löchrige Defense und zu viele Eigenfehler. Mit 25:19 ging der erste Satz an Luzern und es war klar, dass sich die Herangehensweise des Damen 1 im zweiten Satz ändern musste.

Das Team konnte sich weiter steigern

Diese Veränderung gelang auch, mit einer stabileren Annahme, mehr Einsatz, jedoch immer noch einigen Fehlern zu viel, konnte der BTV Aarau den zweiten Satz mit 20:25 für sich entscheiden.

Auch in den nächsten beiden Sätzen konnte sich das Team weiter steigern, es geschahen nur noch wenige dumme Fehler, viel öfter funktionierte die Blocksicherung und die Luzernerinnen wurden mit gut platzierten Service und Mut im Angriff immer stärker unter Druck gesetzt.

Der dritte Tabellenplatz soll im letzten Spiel verteidigt werden

Auch die vielen Wechsel auf Luzerner Seite schienen nicht zu helfen, denn den dritten und vierten Satz gewann unser NLB-Team beide Male 15:25. Ein wichtiger Sieg, der durch viel Einsatz und Teamwork nach einem schlechten ersten Satz doch noch geholt werden konnte.

Wie schon gesagt, liegt der BTV Aarau im Moment auf dem dritten Tabellenplatz. Um diese Platzierung zu sichern, gilt es im letzten Spiel zu Hause gegen Aadorf nochmals drei Punkte zu holen.

Mehr zum Thema:

Aarau