Trotz zuletzt rasant gestiegener Inflation hat sich die Stimmung der US-Konsumenten im Juni deutlich aufgehellt. Das Barometer für die Verbraucherlaune stieg auf 127,3 Punkte von revidiert 120,0 Zählern im Mai, wie das Institut Conference Board am Dienstag zu seiner monatlichen Umfrage mitteilte.
dollar
US-Konsumentenstimmung steigt im Juni unerwartet deutlich - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem Anstieg auf 119,0 Zähler gerechnet, nachdem zunächst für Mai ein Wert von 117,2 ermittelt worden war.

Die Konsumenten schätzten ihre aktuelle Lage im Juni besser ein als zuletzt und auch ihre Erwartungen für die kommenden Monate.

Allerdings befürchten sie eine höhere Inflation. Steigende Preise hatten die Konsumlaune der Amerikaner zuletzt gedämpft. Ihre Ausgaben stagnierten im Mai zum Vormonat. Die Notenbank strebt eine Teuerungsrate von zwei Prozent an, diese lag im Mai allerdings bei 3,4 Prozent.

Mehr zum Thema:

Inflation