Die Bezahl-App Twint hat weiter zugelegt. Die Zahl der aktiven Nutzer sei auf 4 Millionen gestiegen, teilte der Anbieter am Dienstag in einem Communiqué mit. Das sei 1 Million mehr als vor einem Jahr.
Schafft Twint den Durchbruch?
Schafft Twint den Durchbruch? - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Damit habe Twint ihre Führung unter den Schweizer Bezahl-App-Anbietern weiter ausgebaut, hiess es.

Insgesamt habe es im laufenden Jahr über 200 Millionen Bezahlvorgänge gegeben.

In den vergangenen zwölf Monaten hätten weitere Banken wie etwa die Thurgauer Kantonalbank, die Migros Bank, Valiant oder zuletzt die Glarner Kantonalbank ihre eigene Twint-App lanciert. Damit sei das Bankkonto der Kunden direkt mit der App verbunden.

Und auf dem Twint-Marktplatz hätten sich die Angebote im vergangenen Jahr verdoppelt. Zahlen nannte Twint dazu keine.

Mehr zum Thema:

Valiant Migros