Der Bauzulieferer Sika empfiehlt der nächsten Generalversammlung die Wahl von Lucrèce Foufopoulos-De Ridder in den Verwaltungsrat. Sie wäre neben Monika Ribar die zweite Frau im Sika-Aufsichtsgremium, der derzeit aus acht Mitgliedern besteht.
Der Frauenanteil im Verwaltungsrat von Sika soll steigen: Logo des Baukonzerns an einem Gebäude in Zürich (Archivbild).
Der Frauenanteil im Verwaltungsrat von Sika soll steigen: Logo des Baukonzerns an einem Gebäude in Zürich (Archivbild). - sda - KEYSTONE/WALTER BIERI

Das Wichtigste in Kürze

  • Lucrèce Foufopoulos-De Ridder blicke auf eine zwanzigjährige Laufbahn in der Chemieindustrie zurück, teilte Sika am Montag mit.

Sie wurde 2019 als Executive Vice President Polyolefins and Innovation & Technology in das Management des österreichischen Kunststoffherstellers Borealis berufen.

Die nächste ordentlichen Sika-Generalversammlung findet am 12. April 2022 statt.

Mehr zum Thema:

Monika Ribar Sika Verwaltungsrat