Roche hat das Übernahmeangebot für die Aktien der an der US-Börse Nasdaq kotierte GenMark Diagnostics gestartet. Der Basler Pharmakonzern bietet wie bekannt 24,05 US-Dollar pro Aktie. Das entspricht einem Gesamtwert von rund 1,8 Milliarden US-Dollar.
hoffmann-la roche
Die Roche ist das grösste Familienunternehmen in der Schweiz. (Archivbild) - Keystone

Das Übernahmeangebot läuft bis zum 21. April (24.00 Uhr US-Ostküstenzeit), wie Roche am Donnerstag mitteilte. Die Übernahme wird vom Verwaltungsrat von GenMark einstimmig unterstützt. Der Abschluss der Transaktion wird im 2. Quartal erwartet.

Die Akquisition wurde bereits Mitte März angekündigt. GenMark bietet molekulardiagnostische Tests an, die mehrere Krankheitserreger aus einer einzigen Patientenprobe nachweisen sollen.

Wichtiges Produkt von GenMark ist die ePlex-Plattform. Sie helfe Ärzten dabei, die Infektionsursache und somit die effektivste Behandlung bestimmen zu können, hiess es weiter. Der Betrieb von GenMark soll an seinem derzeitigen Standort im kalifornischen Städtchen Carlsbad, in der Nähe von San Diego, weitergeführt werden.

Mehr zum Thema:

Aktie Dollar Verwaltungsrat Roche