Von Wien nach Paris gibt es ab dem 13. Dezember eine neue Nachtzugverbindung mit Halt in München.
Nachtzug der ÖBB von Wien nach Hamburg
Nachtzug der ÖBB von Wien nach Hamburg - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Fahrten starten ab dem 13. Dezember.

Der Nightjet fährt dreimal wöchentlich, wie die Deutsche Bahn (DB) am Dienstag mitteilte. Die Verbindung wird gemeinschaftlich von der DB, den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) und der französischen SNCF angeboten.

«Europa soll noch enger zusammenwachsen, auch auf der Schiene», erklärte der DB-Vorstand Personenverkehr, Berthold Huber. Gemeinsam mit den europäischen Bahnunternehmen sei ein deutlicher Ausbau des europäischen Nachtzugnetzes geplant. «Wir wollen in den kommenden Jahren 13 europäische Millionen-Metropolen miteinander über Nacht verbinden.» Zum Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn am 13. Dezember startet ausserdem ein neuer Nachtzug von Zürich über Basel und Köln nach Amsterdam.

Der Nightjet zwischen Wien und Paris fährt am Montag, Donnerstag und Samstag. Abfahrt in Wien ist um 19.40 Uhr, die Ankunft in Paris dann am nächsten Morgen um 9.42 Uhr. Am Dienstag, Freitag und Sonntag fährt er von Paris über München nach Wien. Er hält ausserdem in St. Pölten, Linz und Salzburg.

Mehr zum Thema:

Deutsche Bahn Abfahrt Bahn SNCF