Die Genfer Privatbank Lombard Odier eröffnet eine neue Geschäftsstelle in São Paulo, Brasilien. Damit soll die Präsenz in Lateinamerika ausgebaut werden.
Brasilien  São Paulo
Die Millionenmetropole São Paulo, Brasilien, im Abendlicht. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Genfer Privatbank Lombard Odier eröffnet eine neue Niederlassung in São Paulo.
  • Damit stärkt die Bank ihre Präsenz in Lateinamerika.
  • Brasilien sei ein Wachstumsmarkt in Bezug auf massgeschneiderte Vermögensverwaltung.

Die Genfer Privatbank Lombard Odier nimmt den brasilianischen Markt ins Visier und eröffnet eine neue Geschäftsstelle in São Paulo. Damit werde die Präsenz in Lateinamerika ausgebaut. So festige die Gruppe ihre Verankerung in der Region, wie der Vermögensverwalter am Montag schreibt. Die neue Niederlassung wird von Matteo Dignola, Market Head Lateinamerika geleitet.

Brasilianische Zentralbank.
Lombard Odier hat die Zulassung für eine Geschäftsstelle in São Paulo bei der brasilianischen Zentralbank beantragt. - Keystone

Zudem habe die Geschäftsstelle von der lokalen Securities Commission (CVM) die Zulassung als Securities Advisor erhalten. Bei der brasilianischen Zentralbank sei die formelle Zulassung als Representative Office der Schweizer Bank beantragt worden, wie es weiter heisst.

Brasilien verzeichne als wichtiger Wirtschaftsstandort eine steigende Nachfrage nach massgeschneiderten Vermögensverwaltungsdienstleistungen, so die Bank weiter.

Mehr zum Thema:

EZB