Beim Logistikkonzern Kühne+Nagel kommt es zu einem Wechsel an der Unternehmensspitze. Der langjährige CEO Detlef Trefzger tritt per 1. August 2022 zurück. Seine Nachfolge übernimmt dann das Geschäftsleistungsmitglied Stefan Paul.
Kühne+Nagel Coronavirus
Das Kühne+Nagel Gebäude in Schindellegi SZ. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Paul begann seine Karriere 1990 bei Kühne+Nagel.

Zwischen 1997 und 2013 war er bei verschiedenen Logistikunternehmen in Führungspositionen tätig. 2013 kehrte Paul dann zu Kühne+Nagel zurück und war in der Geschäftsleitung zunächst verantwortlich für die Landverkehrsaktivitäten, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag hiess. Später übernahm er auch die Zuständigkeit für den weltweiten Vertrieb.

Der bisherige CEO Trefzger tritt laut Mitteilung «aus verständlichen, privaten Gründen» zurück. Er soll aber in den Verwaltungsrat des Unternehmens berufen werden. Verwaltungsratspräsident Jörg Wolle wird mit den Worten zitiert, man danke ihm für seine hervorragende Führungsarbeit. Trefzger sei es zusammen mit seinen Geschäftsleitungskollegen «gelungen, Kühne+Nagel stark voranzubringen und exzellente Ergebnisse zu erzielen».

Mehr zum Thema:

Verwaltungsrat 1. August