Die Auftragsgrösse beträgt rund 75 Millionen Franken, wobei die Arbeiten im Laufe des ersten Quartals 2025 abgeschlossen sein sollen.
Blick auf Hamburg mit der Elbphilharmonie
Blick auf Hamburg mit der Elbphilharmonie - AFP

Das Wichtigste in Kürze

  • Es geht um den Bau eines 1,16 Kilometer langen Tunnels unter der Elbe hindurch.
  • Implenia soll die Arbeiten dazu im Laufe des ersten Quartals 2025 abschliessen.

Der Baukonzern Implenia hat einen Auftrag zum Bau eines Tunnels für das neue Fernwärmenetz der Stadt Hamburg erhalten. Die Auftragsgrösse beträgt rund 75 Millionen Franken, wobei die Arbeiten im Laufe des ersten Quartals 2025 abgeschlossen sein sollen.

Der Auftrag vom Bauherrn Wärme Hamburg beinhaltet laut Mitteilung vom Montag den Bau eines 1,16 Kilometer langen Tunnels unter der Elbe hindurch. Bei diesem Projekt sei Implenia neben der Ausführungsplanung und den Rohbauarbeiten für die Elbequerung und die Fernwärmeleitung auch für die Planung und den Einbau der erforderlichen Betriebstechnik für die Bauwerke zuständig, heisst es.

Mehr zum Thema:

Franken Implenia