Der Chef von Swiss Re – ein Rückversicherungsunternehmen – hat im letzten Jahr wieder eine Million mehr verdient. Sein Gehalt betrug 7,2 Millionen Franken.
Christian Mumenthaler Group CEO der Swiss Re, hat 2021 rund 1 Million mehr Lohn bekommen als im Vorjahr. (Archivbild)
Christian Mumenthaler Group CEO der Swiss Re, hat 2021 rund 1 Million mehr Lohn bekommen als im Vorjahr. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/MORITZ HAGER
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Geschäftsleitung der Swiss Re hat im Jahr 2021 wieder mehr verdient.
  • Chef Christian Mumenthaler hat Vergütungen in Höhe von 7,19 Millionen Franken erhalten.
  • Das ist gut eine Million mehr als im Vorjahr 2020.

Im Jahr 2021 hat Christian Mumenthaler insgesamt 7,19 Millionen Franken verdient. Dem Chef das Rückversicherers Swiss Re wurde somit eine Million mehr als im vorletzten Jahr ausbezahlt. 2020 erhielt der 52-Jährige 6,19 Millionen Franken, wie es in dem am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsbericht hiess.

Auch Geschäftsleitung von Swiss Re verdient mehr

Mehr Geld wurde inklusive Mumenthaler auch an die gesamte Geschäftsleitung ausgeschüttet. Den 14 Mitgliedern, die dem Gremium im Jahr 2021 angehörten, wurden den Angaben zufolge 49,3 Millionen Franken zugesprochen. Im Vorjahr waren es zuvor 45,0 Millionen. Im Jahr 2020 zählten 15 Mitglieder zum Kreis der Geschäftsleitung von Swiss Re.

Swiss Re
Das Logo der Rückversicherung Swiss Re vor einem Gebäude. - Keystone

Im Verwaltungsrat erhielt der neue Präsident und ehemalige UBS-Chef Sergio Ermotti ein Honorar von 3,80 Millionen Franken. Ein Jahr davor hatte er als einfaches Mitglied des Gremiums noch 2,62 Millionen Franken erhalten. Die Kompensationen für den gesamten dreizehnköpfigen Verwaltungsrat beliefen sich auf 9,94 Millionen nach zuvor 10,0 Millionen Franken für 14 Mitglieder.

Mehr zum Thema:

VerwaltungsratSergio ErmottiFrankenUBSSwiss Re