Ab Herbst 2022 werden alle Ländergesellschaften der Baloise Group unter dem einheitlichen Markennamen Baloise auftreten.
baloise
Die Baloise Group strebt ein Rebranding an. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Ländergesellschaften der Baloise Group treten künftig unter dem Namen Baloise auf.
  • Mit dem vereinheitlichten Markenauftritt hofft das Unternehmen auf mehr Wiedererkennung.

Die Baloise Group vereinfacht ihren Markenauftritt. Alle Ländergesellschaften werden künftig einheitlich unter dem Markennamen Baloise geführt. Diese Vereinheitlichung betrifft die Basler Versicherungen, Baloise Bank SoBa, Baloise Asset Management, Bâloise Assurances, Basilese Assicurazioni und Baloise Insurance.

Unter dem Motto «Simply Safe: Season 2» wird ausserdem 2022 eine neue Unternehmensstrategie eingeführt. Diese sieht vor, das Kerngeschäft zu diversifizieren. Für Versicherungs- und Finanzangelegenheiten soll neu ein persönlicherer Weg gewählt werden, wie das Unternehmen mitteilt.

Baloise will Synergien nutzen

Ab dem Herbst will man bei Baloise mit dem neuen Markenauftritt beginnen. Dieser soll schrittweise eingeführt werden. Zurzeit befinde sich das Rebranding noch in der Vorbereitung. Ein weiterentwickeltes Logo bestehe bereits.

Mit der Markenvereinfachung erhofft sich Baloise auch, Synergien im Aussenauftritt zu nutzen. Ausserdem soll die Zusammenarbeit dadurch erleichtert und die Markenwiedererkennung gestärkt werden.

Mehr zum Thema:

Versicherungen Herbst