Die asiatische Leitbörse in Tokio hat nach starken Verlusten in Reaktion auf den Einmarsch Russlands in die Ukraine wieder Boden gut gemacht.
Ein Bildschirm mit den Informationen der Börse in Tokio.
Ein Bildschirm mit den Informationen der Börse in Tokio. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In Folge positiver Vorgaben der New Yorker Wall Street legte der 225 Werte umfassende Leitindex Nikkei am Freitag zum Handelsauftakt deutlich zu.

Nach den ersten 15 Handelsminuten notierte der Index ein Plus von 267,74 Punkten oder 1,03 Prozent beim Zwischenstand von 26 238,56 Punkten.

Am Vortag war das Börsenbarometer in Reaktion auf den Angriff Russlands erstmals seit November 2020 unter die Marke von 26'000 Punkten gesackt. Auch an der Wall Street hatten sich die Kurse nach dem Kriegsschock wieder erholt. Der Dow Jones Industrial beendete den Handel am Donnerstag nach fünf Verlusttagen um 0,28 Prozent höher bei 33 223,83 Punkten.

Mehr zum Thema:

Wall Street Handel