Die Preise an Deutschlands Tankstellen sind im Vergleich zur vergangenen Woche wieder gestiegen.
Zapfsäule an einer Tankstelle
Zapfsäule an einer Tankstelle - AFP/Archiv
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Grund möglicherweise zusätzliche Lieferbeschränkungen bei Öl aus Russland.

Nach der «spürbaren» Preissenkung in der Vorwoche sei die «Erholung an den Zapfsäulen unterbrochen», erklärte der ADAC am Mittwoch in München. Ein Liter Benzin kostet aktuell im bundesweiten Durchschnitt demnach 1,975 Euro und damit 3,1 Cent mehr als vor einer Woche. Der Dieselpreis stieg um fast sechs Cent auf 2,027 Euro.

Der ADAC erklärte, mögliche zusätzliche Lieferbeschränkungen durch den Ukraine-Krieg bei russischem Öl hätten zu einem Anstieg der Ölpreise geführt. Das wirkte sich demnach an den Zapfsäulen aus.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Ukraine KriegKriegEuro