In Zürich fand am heutigen Mittwochabend eine Demonstration statt. Auf dem Sattel. Das Motto lautet: «Ride for your Rights».
Reichlich Personen versammelten sich für die Velodemo in Zürich. - Nau.ch/Hüseyin Aydemir

Das Wichtigste in Kürze

  • In Zürich fand am Mittwochabend eine Velo-Demo statt.
  • Das Motto lautete «Ride for your Rights».
  • Ziel der Demonstrierenden ist es für mehr Sicherheit auf den Strassen zu sorgen.

In Zürich wurde am heutigen Abend kräftig in die Pedale getreten. Unter dem Motto «Ride for your Rights» versammelten sich Velo-Fans um 18 Uhr auf dem Helvetiaplatz. Nach rund einer halben Stunde ging es dann gemeinsam auf dem Velo weiter.

Für mehr Sicherheit

Ziel der Kundgebung ist für mehr Sicherheit für Velofahrende auf den Strassen Zürichs zu sorgen. «In der Stadt Zürich sind letztes Jahr vier Menschen auf dem Velo gestorben. Das wäre mit einer anständigen Infrastruktur nicht passiert», sagt Organisator Danyal Odabasi im Vorfeld der Kundgebung.

velo demo
Organisator Danyal Odabasi will mehr Sicherheit für Velofahrende. - Nau.ch/Hüseyin Aydemir

Odabasi ist Mitglied der Bewegung «Velo Mänsche Züri». Die Stadt ihrerseits hätte bisher viel versprochen, allerdings nur wenig eingehalten.

Oberste Priorität habe die Entflechtung des Verkehrs in Zürich. «Die Stadt soll nicht Autos, ÖV, Velos und Fussgängerinnen und Fussgänger aufeinander hetzen. Wir alle wollen sicher in Zürich unterwegs sein», sagt Odabasi.

velodemo
Hunderte versammeln sich auf dem Helvetiaplatz in Zürich für die Velo-Demo.
velodemo
Die Velodemo verlief friedlich.
velodemo
Auch Kinder waren mit dabei.
velodemo
Die Velodemo war bewilligt.
velodemo
Bunte Kostüme waren auch unterwegs.
velodemo
Rund 5000 Velofahrer nahmen teil.
velodemo
Die Polizei bildete das Schlusslicht.
Velodemo
Hunderte treffen auf dem Platz ein.
velodemo
Skurrile Velos sind unterwegs.
velodemo
Die Demonstranten treffen auf dem Helvetiaplatz ein.

Bewilligte Kundgebung in Zürich

Gemäss den Organisatoren nahmen rund 5000 Velofahrer an der Kundgebung teil. Die Demo verlief bunt und friedlich. Eine Bewilligung lag vor.

Die Velodemo in Zürich. - Danyal Odabasi

Passend dazu fand heute der internationale autofreie Tag statt. Im Vorfeld der Kundgebung wurde Autofahrerinnen und Autofahrern empfohlen, die Innenstadt am Mittwochabend zu meiden.

Mehr zum Thema:

Demonstration