Wegen übersetzter Geschwindigkeit hat ein abgeschlepptes Auto am Freitagmorgen in Belfaux FR sein Zugfahrzeug gerammt. Dieses landete auf dem Dach. Beide Autolenker kamen mit dem Schrecken davon.
Unfall
Ein Unfall-Schild. (Symbolbild) - Keystone

Durch das zu hohe Tempo konnte der 49-jährige am Steuer des abgeschleppten Autos nicht mehr bremsen, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Der 51-jährige Fahrer des Abschleppautos verlor die Kontrolle, worauf die Abschleppstange brach.

Nun rammte das hinten fahrende Auto den Vordermann. Durch den Aufprall geriet dieser auf eine Böschung rechts der Strasse, von wo es das Auto auf die Strasse zurück warf. Dort kam es auf dem Dach liegend zum Stillstand. Beide Autos mussten danach abgeschleppt werden - allerdings von einem Garagenbetrieb.