Der öffentliche Verkehr nimmt ab dem 2. Juli wieder den Nachtbetrieb auf. Damit reagieren die SBB und die Verkehrsverbünde auf die Lockerungsschritte.
SBB
Die SBB nehmen ihr Nachtnetz wieder in Betrieb. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Ab Juli ist das Nachtnetz des öV wieder in Betrieb.
  • Bus und Bahn fahren dann an den Wochenenden wieder in der Nacht.
  • Damit wird auf die neuesten Öffnungsschritte des Bundes reagiert.

Der Nachtbetrieb des öffentlichen Verkehrs (öV) wird ab Freitag, 2. Juli wieder aufgenommen. An der Vorgabe von SBB und Postauto orientieren sich Betreiber in der ganzen Schweiz, darunter der Zürcher Verkehrsverbundes (ZVV). Auch der Tarifverbund Nordwestschweiz um Basel oder das Moonliner-Nachtnetz in der Region Bern nehmen dann ihren Nachtbetrieb wieder auf.

SBB
Ab 2. Juli fahren Bus und Bahn auch in der Nacht wieder. - sda

Die Nachtnetze in der Schweiz werden koordiniert wieder in Betrieb genommen, und zwar am Wochenende vom 2. bis 4. Juli, wie die SBB am Donnerstag eine Meldung des Magazins «Mobimag» bestätigten.

Reaktion auf die Lockerungen

Den Entscheid fällte die Branche demnach zusammen mit den Verbünden und koordiniert durch das Bundesamt für Verkehr (BAV). Die SBB wollen ihrerseits voraussichtlich Mitte Juni informieren.

Alain Berset Coronavirus
Bundesrat Alain Berset gab an der gestrigen Pressekonferenz die Öffnungsschritte für die Schweiz bekannt. - keystone

Am Mittwoch hatte der Bundesrat den nächsten Lockerungsschritt in der Corona-Pandemie verkündet. Ab Montag beginnt die sogenannte Stabilisierungsphase, in der die Restaurants Innenräume wieder öffnen dürfen. Auch die Homeoffice-Pflicht für Betriebe, die regelmässig testen, wird aufgehoben.

Ausserdem dürfen private Treffen innen mit 30 Personen und draussen mit bis zu 50 Personen stattfinden. Bei einige Publikumsveranstaltungen draussen können wieder bis zu 1000 Personen teilnehmen.

Mehr zum Thema:

Bundesrat Postauto Coronavirus SBB