Die Landespolizei des Fürstentums Liechtenstein hat am Donnerstag in Ruggell ein Restaurant schliessen müssen. Dabei entdeckte sie einen international zur Verhaftung ausgeschriebenen Mann und nahm ihn mit.
balzers Landespolizei Liechtenstein Orange
Eine Polizistin weist einen Autolenker an. - Landespolizei Liechtenstein

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei dem gesuchten Mann handelt es sich um einen 61-jährigen Deutschen, der wegen Verbrechen der Gründung einer staatsfeindlichen Verbindung, der Anstiftung zum Missbrauch der Amtsgewalt, der Erpressung, des schweren gewerbsmässigen Betruges und weiterer Tatbestände zur Verhaftung ausgeschrieben war, wie die Landespolizei am Freitag mitteilte.

Den Mann entdeckte die Polizei im Restaurant Rössle in Ruggell, wie es weiter hiess. Die Gaststätte musste am Donnerstag in einem Grossaufgebot behördlich geschlossen werden, da sich die Betreiber nicht an die Corona-Vorschriften hielten, wie Blick.ch meldete.

Im Zuge der Schliessung habe die Polizei Personenkontrollen durchgeführt. Dabei erkannten sie den Gesuchten. Er befindet sich derzeit in Haft.

Mehr zum Thema:

Coronavirus Haft