Auch in der Informatik gibt es eine internationale Olympiade. Für diese haben sich nun vier junge Schweizer qualifiziert.
Informatik Olympiade
Die Gewinner der Schweizer Olympiade in Informatik: Albert Reisons, Joël Huber, Josia John und Ema Skottova. - Informatik-Olympiade

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Schweizer Informatik-Olympiade wurden vier Gewinner gekürt.
  • Diese werden im Juni online an der internationalen Informatik-Olympiade antreten.

An der Olympiade in Informatik sind Algorithmen und Programmierrätsel die Herausforderungen der Teilnehmenden. Dabei müssen die Teilnehmer mit Logik und Kreativität Lösungen finden, um erfolgreich abschneiden zu können.

An dieser internationalen Olympiade der Informatik werden vier junge Schweizer teilnehmen. Diese haben sich im Final der Schweizer Informatik-Olympiade durchgesetzt und wurden am 21. Mai als Sieger verkündet.

Dies schreibt «Science.Olympiad.ch» in einer Mitteilung.

Informatik Olympiade
Aufnahmen während dem Finale der Schweizer Olympiade in Informatik in der Universität Bern. - Informatik-Olympiade

Die Talente mussten sich dabei in der Universität Bern in vier fünfstündigen Prüfungen beweisen. Durchgesetzt haben sich mit Joël Huber und Josia John gleich drei Kandidaten aus dem Kanton Zürich. Aber auch die Bernerin Ema Skottova und Josia John holten bei der Schweizer Olympiade die Goldmedaille.

Im Juni werden die vier Talente die Schweiz an der internationalen Olympiade vertreten. Diese wird in diesem Jahr aufgrund der Pandemie online stattfinden.

Mehr zum Thema:

Universität Bern