Seit einem Jahr bietet Mobilezone gebrauchte und wiederaufbereitete Smartphones an. Inzwischen stammt fast eines von 100 verkauften Smartphones aus Occasion, wie das Unternehmen am Montag mitteilt.
smartphone
Smartphone. (Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Damit erreichte Mobilezone den Zielwert, den es mit dem vor einem Jahr lancierten Projekt «jusit» ausgab.

Bis 2025 soll der Anteil der Occasions-Smartphones auf 6 Prozent steigen.

Die beliebtesten Gebrauchtgeräte sind laut Mitteilung das iPhone XR und das Samsung Galaxy S10, welche rund 7 Prozent der Occasions-Smartphones ausmachten. Dahinter folgen das iPhone 11 Pro und iPhone 8 mit je 6 Prozent Anteil.

Die gebrauchten Smartphones sammelt Mobilezone in seinen Shops ein. Dort können Kunden ihre Geräte gegen Erhalt des Eintauschwerts abgeben. Im Anschluss werden die Geräte technisch überprüft und wiederaufbereitet. In den Verkauf gelangen die Geräte mit den Qualitätsklassen: «Originalverpackt», «Wie neu», «Sehr gut» und «Gut», wie es weiter heisst.

Mehr zum Thema:

Samsung Galaxy Verkauf Samsung iPhone