In der Schlucht der Sense bei Alterswil FR ist am Sonntag ein 71-jähriger Mann beim Wandern tödlich verunfallt.
Senseputzete
Die Sense an einem schönen Herbsttag. - zVg

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein 71-jähriger Mann verunglückte am Sonntag in der Senseschlucht tödlich.
  • Der erfahrene Wanderer war alleine auf einem schlammigen Naturpfad unterwegs.

Die Freiburger Kantonspolizei geht davon aus, dass der erfahrene Wanderer, der auf einem schlammigen Naturpfad unterwegs war, den Halt verlor. Danach rutschte der 71-jährige Mann etwa 200 Meter einen Hang hinunter, wie aus einer Polizeimitteilung vom Dienstag hervorgeht.

Einsatzkräfte der Polizei fanden die Leiche des Mannes in der Nacht auf Montag, nachdem der Wanderer als vermisst gemeldet worden war. Dies nach einer gut einstündigen Suche im Gebiet Senseflüh. Die Polizei hat eine Untersuchung eingeleitet.