Trotz des Aufrufs zum Stromsparen finden in dieser Jahreszeit in der Schweiz Lichterfestivals statt. Ganz zum Ärger einiger Nau-Leser.
Lichtfestival Luzern
Am Sonntagabend ging das Lilu Lichtfestival zum vierten Mal zu Ende. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Herbst wurde die Schweizer Bevölkerung aufgefordert, Strom zu sparen.
  • Trotzdem finden in dieser Jahreszeit mehrere Lichtfestivals statt.
  • Eine Nau.ch-Leserin hat für die Spektakel wenig Verständnis.

Anfang September bat Ex-Energieministerin Simonetta Sommaruga die Schweizer Bevölkerung darum, mit dem Strom sparsam umzugehen. Mit zusätzlichen Massnahmen versuchte der Bundesrat eine Energiemangellage abzuwenden – bisher erfolgreich.

Trotz der angespannten Energielage finden gerade in dieser Jahreszeit mehrere Lichtfestivals statt – so in Luzern und Murten FR. Doch trotz Besucher-Erfolgen stossen diese Festivals auch viele vor den Kopf.

Murten Licht-Festival reduziert Verbrauch

So etwa Nau.ch-Leserin Bettina S.* Sie fühlt sich von den Behörden hintergangen und nennt das Ganze eine «Frechheit».

«Wir haben in der Adventszeit extra unsere Weihnachtsbeleuchtung im Keller gelassen, und jetzt finden diese Festivals statt.»

Nun komme ihr der Appell zum Stromsparen vor «wie ein schlechter Witz», sagt die Freiburgerin. Solange solche Events noch durchgeführt werden, sehe sie keinen Grund, in Zukunft Energie zu sparen.

Murten Lichtfestival
So sah es an der letztjährigen Ausgabe des Murten Licht-Festivals aus.
Murten Licht-Festival
Dieses Jahr wollen die Organisatoren den Stromverbrauch reduzieren.
Murten Licht-Festival
Bis zu 90'000 Besucher zieht das Licht-Festival in Murten FR jeweils an.
Murten Licht-Festival
Das Festival findet noch bis zum 29. Januar 2023 statt.
Murten Licht-Festival
Die Lichter werden an Werktagen bereits um 21.15 Uhr gelöscht.

In Murten findet noch bis Ende Woche die siebte Ausgabe des Licht-Festivals statt, welches bis zu 90'000 Besucher anlockt. «Wir sparen mit!», steht gross auf der Webseite der Organisatoren.

Versuchen Sie derzeit, Strom zu sparen?

So soll mittels Sparmassnahmen der Stromverbrauch in diesem Jahr auf 8000 bis 9000 Kilowattstunden sinken. Zum Vergleich: Für die letztjährige Ausgabe wurden rund 10'000 Kilowattstunden verwendet.

Zu Hause sei Stromverbrauch pro Kopf höher

Auch am Vierwaldstättersee verteidigt man die Durchführung des Lilu Lichtfestivals Luzern. Am Sonntag endete das elftägige Spektakel, das im Vergleich zum Vorjahr ein Drittel weniger Installationen präsentierte.

Lichtfestival Luzern
Das Lilu Lichtfestival Luzern ging dieses Jahr in reduzierter Form über die Bühne. - Keystone

Thomas Fritschi, Co-Festivalleiter, zieht gegenüber «Pilatustoday» Bilanz: «Wir sind sehr zufrieden, dass wir auch im reduzierten Rahmen so viele Besuchende mit der Lichtkunst in Luzern begeistern konnten.» Schliesslich habe man 18 Prozent mehr Besucher angelockt als noch letztes Jahr.

*Name der Redaktion bekannt

Mehr zum Thema:

Simonetta SommarugaAdventszeitBundesratEnergieWitz