Auf dem Klausenpass ist der Schnee in diesem Jahr deutlich schneller geschmolzen als im Vorjahr. Die Strasse kann deshalb früher geöffnet werden.
strasse
Eine Strasse. - Pixabay

Das Wichtigste in Kürze

  • Ab dem Mittwoch um 8 Uhr ist der Klausenpass geöffnet.
  • Wegen weniger Schnee geschieht dies drei Wochen früher als letztes Jahr.
  • Auch die Lawinensituation präsentiert sich entspannter.

Die Passstrasse über den Klausenpass kann bereits am Mittwoch um 8 Uhr geöffnet werden, rund drei Wochen früher als 2021. Es habe nicht nur weniger Schnee auf dem 1948 Meter hohen Pass gelegen, auch sei die Lawinensituation an den Hängen oberhalb der Strasse um einiges entspannter gewesen, teilte die Urner Baudirektion am Dienstag mit.

Ebenfalls soll am Mittwoch die Sustenpassstrasse (2224 Meter) zumindest teilweise geöffnet werden. Ganz offen dürfte der Sustenpass aber erst im Verlaufe des Juni sein.

Der Furkapass (2431 Meter) ist bereits seit vergangener Woche bis Tiefenbach befahrbar, vollständig geöffnet wird die Strasse frühestens Anfang Juni. Der Gotthardpass (2108 Meter) sollte voraussichtlich vor Auffahrt wieder befahrbar sein. Der Oberalppass (2044 Meter) war als erster Urner Alpenpass bereits Ende April wieder befahrbar.

Mehr zum Thema:

Auffahrt