Nach den Weihnachtsferien weitet der Kanton Bern das Maskentragen an Schulen aus. Die Pflicht gilt neu bereits ab der ersten Klasse.
fernunterricht lehrerverband
Eine Schülerin hebt zum Trinken die Maske zum Schutz gegen das Coronavirus an. (Symbolbild) - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Auch der Kanton Bern weitet die Maskenpflicht an Schulen aus.
  • Nach den Winterferien müssen auch Erstklässler eine Maske tragen.
  • Bislang galt die Pflicht an Berner Schulen ab der fünften Klasse.

Im Kanton Bern gilt neu eine Maskentragpflicht bereits ab der ersten Klasse. Das hat der Regierungsrat beschlossen, wie er am Donnerstag bekanntgab.

Die Massnahme gilt ab Wiederaufnahme des Schulunterrichts am 10. Januar 2022. Im Kanton Bern sind die Schulen bereits seit dem vergangenen Freitag geschlossen; die Weihnachtsferien wurden wegen Corona um eine Woche verlängert.

Bislang galt die Maskenpflicht an Berner Schulen ab der fünften Klasse. Mit der Ausweitung will der Regierungsrat den hohen Covid-Fallzahlen und der sich ausbreitenden Omikron-Variante entgegenwirken. Kindern, Eltern und Lehrkräfte sollen so besser vor einer Infektion geschützt werden können.

Kindergärten sind von der neuen Regelung ausgenommen. Diese ist wie die anderen kantonalen Covid-Massnahmen bis zum 24. Januar 2022 befristet.

Mehr zum Thema:

Coronavirus