In Glarus kam es am Mittwochabend zu einem Brand. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Verletzt wurde niemand.
Näfels glarus
Die Kantonspolizei Glarus. - Kantonspolizei Glarus
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • In Glarus kam es während Umbauarbeiten an einem Wohnhaus zu einem Brand.
  • Am Balkon bildete sich ein Mottbrand.
  • Wie hoch der Sachschaden ist, ist noch nicht klar.

An der Waisenhausstrasse in Glarus kam es am Mittwochabend um 20.50 Uhr zu einem Brand. Rund zwanzig Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz.

Der Brandes entstand während Umbauarbeiten an einem Wohnhaus, so die Kantonspolizei Glarus. Am Mittwoch wurde die Dachpappe verschweisst. Dabei bildete sich am Balkon ein Mottbrand.

Dieser wurde am Abend vom Eigentümer entdeckt. Daraufhin wurde die Feuerwehr alarmiert.

Wie genau es zu dem Brand kommen konnte, wird noch untersucht. Auch die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr