Ein junger Wolf wurde im Tessiner Bleniotal am Mittwochabend geschossen. Der Abschuss sei nach Nutztierschäden bewilligt worden.
Wolf
Am Mittwoch wurde im Tessiner Bleniotal ein junger Wolf geschossen. Drei Jungwölfe des Beverinrudels in Graubünden. (Archivbild) - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Mittwochabend ist im Tessiner Bleniotal ein junger Wolf geschossen worden.
  • Das Tier gehörte einem Rudel an, das vor rund einem Monat in der Region beobachtet wurde.
  • Die Abschussbewilligung erfolgte nach zahlreichen «Nutztierschäden».

Am Mittwochabend ist im Tessiner Bleniotal ein junger Wolf geschossen worden. Dies teilte das Tessiner Departement für Bau, Verkehr und Forstwirtschaft am Donnerstag mit. Der Wolf wurde in der Nähe eines Schafstalls getötet.

Vor rund einem Monat wurde das Jungtier im Bleniotal beobachtet und gehörte einem Wolfsrudel an. Damals wurden zwei Jungwölfe gesichtet.

Die Abschussbewilligung im Bleniotal sei nach zahlreichen «Nutztierschäden» zwischen August und Oktober erteilt worden, hiess es im Communiqué weiter. Unter anderem seien im Bleniotal drei Rinder gerissen worden. Bereits früher waren im Tessin in der Magadinoebene, dem Onsernonetal und dem Val Colla Wolfsrudel gesichtet worden.

Mehr zum Thema:

Wolf