Die Hochalpines Institut Ftan AG will sich neu positionieren und internationalisieren. Dafür braucht sie aber mehr Zeit als ursprünglich gedacht.
hochalpines institut ftan ag
Das Hochalpine Institut Ftan will sich neu positionieren. - Hochalpines Institut Ftan
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Hochalpine Institut Ftan braucht für die Neupositionierung mehr Zeit als geplant.
  • Die Internationalisierung des Bildungsangebots ist aber gut angelaufen.

Vorgestern Samstag fand die 105. Generalversammlung der Hochalpines Institut Ftan AG statt. Fazit davon: Für die Neupositionierung und Internationalisierung seien tief greifende Veränderungen und somit mehr Zeit als ursprünglich geplant nötig.

Die Internationalisierung des Bildungsangebots sei aber gut angelaufen, schreibt das Institut. «Im März 2020 wird der Autorisierungsbesuch durch ein Team von Inspektoren des International Baccalaureate (IB) stattfinden.» Im Schuljahr 2020/21 soll dieser Lehrgang dann eingeführt werden.

Das Engadiner Institut verstärkte zudem das Marketing. So sollen die Schülerzahlen und die Bekanntheit im In- und Ausland gesteigert werden.

Ad
Ad