Nicht alle finden Halloween gut. Unter anderem wegen den Streichen und der Ruhestörung steht das Grusel-Fest immer wieder in der Kritik.
Halloween
Halloween steht vor der Tür! Doch das freut nicht alle. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Halloween steht Jahr für Jahr nicht nur mit erfreulichen Vorkommnissen in den Nachrichten.
  • Vor allem die Streiche, der Vandalismus und die Ruhestörungen sorgen für Diskussionen.
  • Die Kirche distanziert sich seit der frühen Neuzeit von den Bräuchen und Traditionen.

Geschnitzte Kürbis, Kinder die verkleidet durch die Strassen ziehen und kleine Streiche, wenn keine Süssigkeiten abgestaubt werden. Zahlreiche Menschen freuen sich jedes Jahr auf Halloween. Aber: Das Grusel-Fest ist nicht bei allen beliebt.

Immer wieder werden auch Stimmen laut, die die Ruhestörungen und Belästigungen kritisieren. Denn die heutigen Halloween-Bräuche sind fast nicht mehr mit dem ursprünglichen Gedanken an Allerheiligen zu vergleichen.

Kirche wehrt sich gegen Traditionen

Bereits in der frühen Neuzeit waren einzelne Halloween-Bräuche umstritten. Die Kirche wehrte sich bereits wiederholt gegen die Traditionen. So etwa gegen die heidnischen Streiche, das Feuer an Halloween oder auch die Wahrsagerei. Letzteres wurde in dieser gruseligen und sagenumwobenen Zeit besonders gerne praktiziert.

Wahsagerei
Die Kirchen distanzierten sich bereits früh von den Aktivitäten an Halloween. - Pixabay

Heute beklagt man vor allem, dass die alten, eingesessenen Bräuche mit neueren Halloween-Eigenarten ausgetauscht werden. So führen etwa die Streiche und der Vandalismus – wie das Eierwerfen oder Häuserschmierereien – häufig zu Polizei-Einsätzen.

Halloween mittlerweile zu kommerziell

Weiterer Kritikpunkt ist, dass das Halloween-Fest mittlerweile zu kommerziell und zu US-amerikanisch geworden ist. Schliesslich gedenke man an Allerheiligen im besinnlichen Kreis eigentlich den Verstorbenen.

Kinder Halloween
Kinder suchen an Halloween möglichst viele Süssigkeiten zusammen. - Keystone

Vor allem in den USA distanziert sich die Kirche bis heute von den Aktivitäten an Halloween. Man vertrete die Meinung, dass der Anlass für satanische und okkulte Zwecke missbraucht werde.

Mehr zum Thema:

Feuer Halloween