Die Schweizer Bevölkerung zeigt sich im Ukraine-Krieg hilfsbereit. Die Schweizerische Flüchtlingshilfe hat «unzählige Angebote» für Unterbringungen erhalten.
ukraine
Frauen aus der Ukraine warten am Bahnhof von Przemysl in Polen auf ihren Weitertransport. - dpa-infocom GmbH
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Viele Menschen in der Schweiz sind bereit, ukrainische Flüchtlinge aufzunehmen.
  • Die Schweizerische Flüchtlingshilfe habe «unzählige Angebote» erhalten.

Die Schweizerische Flüchtlingshilfe (SFH) hat «unzählige Angebote» für die private Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine erhalten. Die Schweizer Bevölkerung zeige sich enorm hilfsbereit und solidarisch, teilte die SFH am Freitag mit.

Viele Menschen in der Schweiz seien bereit, Geflüchtete aus der Ukraine bei sich zuhause aufzunehmen und dafür Zimmer, Wohnungen und Ferienhäuser zur Verfügung zu stellen. Weiteren Interessierten stehe dafür eine Online-Anmeldung bereit.

Die Flüchtlingshilfe möchte dabei die Vermittlung und Begleitung von Geflüchteten und Gastfamilien übernehmen. Dafür baue man aktuell mit Mitglieds- und Partnerorganisationen schweizweit die notwendigen Strukturen auf, hiess es.

Mehr zum Thema:

Ukraine Krieg