Der oberste Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger fordert wegen des Coronavirus eine Zertifikatspflicht für die Skigebiete. Ohne Maske sei es angenehmer.
Lukas Engelberger GDK Coronavirus
Lukas Engelberger ist der oberste Gesundheitsdirektor der Schweiz. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Lukas Engelberger ist der Ansicht, dass eine Zertifikatspflicht für Skigebiete Sinn macht.
  • Weil Skifahren freiwillig und zum Vergnügen sei, sei das zu rechtfertigen.
  • Ausserdem sei es für Kunden angenehmer, keine Maske tragen zu müssen.

Im kommenden Winter sollte nach Ansicht des obersten Gesundheitsdirektors der Schweiz, Lukas Engelberger, die Zertifikatspflicht auch in den Skigebieten eingeführt werden. Skifahren und Winterferien seien freiwillig und zum Vergnügen.

Da sei eine Zertifikatspflicht zu rechtfertigen, sagte Engelberger in einem Interview mit der «SonntagsZeitung». Eine Zertifikatspflicht für Bergbahnen und Skigebiete sei im Sinn aller.

Crans-Montana Ski coronavirus
Skifahrer in Crans-Montana VS auf der Piste. - Keystone

Für die Kunden sei es angenehmer, nicht ständig eine Maske tragen zu müssen und sich sicherer zu fühlen.

Machen Sie diesen Winter Skiferien?

Der Basler Regierungsrat ist überzeugt, dass die Impfquote bis im Spätherbst auf über 70 Prozent steigen wird. Bis dahin dürften alle Schutzmassnahmen aufgehoben sein.

Mehr zum Thema:

Coronavirus