Boda Borg aus Schweden kommt erstmals in die Schweiz. Bei der Reality-Gaming-Attraktion können verschiedenste Quests in mehreren Räumen gelöst werden.
Boda Borg Familie
Eine Familie löst Quests in Boda Borg. - zVg
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Boda Borg kommt erstmals in die Schweiz.
  • Dies im Einkaufszentrum Riedmatt in Rümlang ZH.
  • Der Bau der Filiale beginnt im Juni.

Herausforderungen in einem Raum durch Geschick, Wissen und Geduld zu lösen kennt man normalerweise aus dem Escape Room. Doch mit dem sogenannten Boda Borg kommt erstmals ein etwas anderer Ansatz in die Schweiz.

Die Reality-Gaming-Attraktion aus Schweden setzt nicht wie bereits bekannt auf verschlossene Türen. Viel mehr gibt es in einer Filiale mehrere Räume mit unterschiedlichen Challenges.

Boda Borg mit Gruppen von drei bis fünf Personen

Mit einer Gruppe von drei bis fünf Personen gilt es, diese nach Lust und Laune zu lösen. Wie die Betreiber heute Dienstag in einer Pressemitteilung kommunizieren, öffnet eine solche Filiale demnächst im Einkaufszentrum Riedmatt in Rümlang ZH.

Philipp Arnold, Leiter Riedmatt Center, heisst Boda Borg willkommen: «Boda Borg ergänzt die bereits im letzten Herbst eröffnete Flip Lab Trampolinwelt perfekt und macht das Riedmatt noch attraktiver.»

Mit dem Juni beginnt auch der Bau von 18 verschiedenen Herausforderungen – auch Quests genannt. Sieben weitere Quests sind bereits geplant. Die Eröffnung ist für Ende dieses Jahres geplant.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Herbst