In Genf ist es am Montagmittag zu einem bewaffneten Überfall in der Rue du Rhône gekommen. Ein mutmasslicher Täter konnte festgenommen werden.
bewaffneter überfall
Bewaffneter Überfall in Genf (Symbolbild). - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In Genf ist es in einer Luxus-Boutique zu einem Überfall gekommen.
  • Einer der mutmasslichen Täter konnte festgenommen werden.
  • Der Vorfall ereignete sich in der Rue du Rhône am Montagmittag.

Die Genfer Polizei hat nach einem bewaffneten Überfall am Montagmittag in der Rue du Rhône einen der mutmasslichen Täter festgenommen. Die Strasse ist bekannt für Luxus-Boutiquen und Galerien. Die Genfer Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Sie erteilten bisher aber noch keinerlei weitere Auskünfte.

Die Ganoven hatten es auf ein Gebäude abgesehen, in dem sich ein Ausstellungsraum befindet. Dieser rühme sich im Internet damit, unter anderem aussergewöhnliche Uhren, Schmuck und zeitgenössische Kunst anzubieten. Diese Informationen teilte die Tageszeitung «Tribune de Genève» mit.

Mehr zum Thema:

Internet Kunst