Der Basler Soziologe Ueli Mäder erhält den Erich Fromm-Preis 2022. Der jährlich von der Internationalen Erich-Fromm-Gesellschaft verliehene Preis ist mit 10'000 Euro dotiert.
ueli mäder
Der Basler Soziologe Ueli Mäder. - Nau

Das Wichtigste in Kürze

  • Mäder werde für sein gesellschaftspolitisches Engagement ausgezeichnet, das «sowohl dem sozialpsychologischen als auch dem humanistischen Denken Erich Fromms verbunden ist», zitiert die Gesellschaft den Jury-Entscheid in einer Medienmitteilung vom Montag.

Die Jury würdigt gemäss Communiqué Mäders Art, gesellschaftskritische Positionen zum Beispiel zu Fragen der Ungleichheit und Armut zu vertreten und offen Stellung zu politischen Themen zu beziehen. Er tue dies jedoch stets auf respektvolle Art und baue dadurch erfolgreich Brücken.

Der Preis wird am 21. März 2022 in Stuttgart überreicht.

Ueli Mäder ist emeritierter Soziologieprofessor der Universität Basel. Er hat sich vor allem mit seinem Engagement und seinen Schriften in der Armuts- und Konfliktforschung einen Namen gemacht.

Mehr zum Thema:

Armut Euro